Online-Adresse dieser Seite: www.hubertus-friesheim.de

Wir über uns

 

Unsere Bruderschaft wurde im Jahre 1855 gegründet. Ungeklärt ist eine historische Nachfolgeschaft der Sebastianus- Bruderschaft, die in einer Kirchenrechnung von 1637 für Friesheim erwähnt wird.

Statuten der "Friesheimer Schützengesellschaft" vom 5.4. 1857 regeln zum ersten Mal das Vereinswesen der Friesheimer Schützen (siehe hierzu unter Statuten).
Nach zwei Weltkriegen wird auf Anraten der Militärregierung am 6. Nov. 1948 die Änderung des Vereinsnamens in St. Hubertus Gesellschaft  Friesheim als Schützenbruderschaft auf der Grundlage der Statuten von 1855/57 beschlossen (nachzulesen im Protokollbuch der Bruderschaft). Das wurde notwendig, um das Fortbestehen des Vereins zu gewährleisten.

Mit Anschluss an den Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften Köln e.V. trägt der Verein den Namen "St. Hubertus Schützenbruderschaft Friesheim". 

Über den Vorstand

Der Vorstand der Bruderschaft besteht aus dem geschäftsführenden Vorstand und dem erweiterten Vorstand.

 

Der geschäftsführende und der erweiterte Vorstand werden auf 3 Jahre gewählt. Die Amtszeit ist an die Geschäftsjahre gebunden; d.h. der Vorstand wird jeweils auf einer für den Januar einzuberufenden ordentlichen Mitgliederversammlung gewählt und zwar

 

a.  der geschäftsführende Vorstand alle 3 Jahre beginnend für die Amtszeit 2007-2009 und
b.  der erweiterte Vorstand jeweils 1 Jahr danach beginnend für die Amtzeit 2008-2010
.